Das geräteunabhängige Farbsystem XYZ

XYZ

XYZ: 1931 von der CIE (Commission Internationale d`Eclairage) entwickeltes, geräteunabhängiges Farbmodell, das die menschlich wahrnehmbaren Farben erfasst und als Grundlage vieler Farbmanagementsysteme genutzt wird, wie z.B. Yxy, YCC, Lab, Luv und LCh.

Darin sind alle sichtbaren Farben erhalten, jedoch nicht wie im Lab-Farbmodell mit visuell gleichem Abstand. Grob gesehen entsprechen die Normfarbwerte (Koordinaten X, Y, Z) den Farben Rot, Grün und Blau. Der Farbraum eines Farbdruckers/-kopierers lässt sich empirisch messen, indem man zuerst 8 hoch3 Farben druckt. Im Regelfall wird die blaue Farbe konstant gehalten und zuerst Rot und Grün variiert. Dann werden mit einem Colorimeter bzw. einem Spectrophotometer die 512 XYZ-Werte erhoben.

Abbildung von RGB in den XYZ-Farbraum:

XYZ-Matrixtrans