Drei verschiedene Farbmischungen erläuternd vorgestellt

Farbmischung

Die Mischung von Farben kann auf drei verschiedene Arten erfolgen:

  • 1. additiv (z.B. RGB)
  • 2. subtraktiv (z.B. CMYK)
  • 3. partitiv

Es muss hierbei unterschieden werden zwischen Spektralfarben (Newton) und pigmentierten Farben. Spektralfarben sind gesättigter, haben eine wesentlich höhere Leuchtkraft und ihre Mischung erfolgt additiv, die der pigmentierten Farben subtraktiv.

additiv:

Als Grundfarben dienen Rot, Grün und Blau. (siehe Lichtfarben)
Hierbei werden gleichzeitig oder in schneller Folge viele Strahlungen durch das Auge wahrgenommen, wobei durch Addition der einzelnen Farben der Farbreiz entwickelt wird. Aus dieser Mischung entstehen alle anderen Farben, die (da Lichtfarben durch Körper erzeugt werden, die ?von sich aus? leuchten) nicht reflexionsbedingt auf das Auge treffen. Diese Technik wird z.B. bei Fernsehern, Monitoren oder Beamern eingesetzt.

subtraktiv:

Als Grundfarben dienen hier: Cyan, Magenta, Gelb (Yellow) und Schwarz (Key) (siehe Körperfarben)
Das Lichtspektrum wird bei der subtraktiven Farbmischung vermindert, d.h. je mehr Farben zusammengemischt werden, umso dunkler wird das Ergebnis. Das sichtbare Lichtspektrum reicht von ca. 380nm bis 750nm (kurz- bis langwellig), wobei verschiedene Farbsubstanzen jeweils verschiedene Wellenlängen des Lichtes absorbieren bzw. reflektieren. Daher sieht man z.B. einen Apfel nicht weiß sondern grün oder rot. Die Leuchtkraft der gemischten Farben ist abnehmend. Die subtraktive Farbmischung kommt z.B. in der Fotografie oder beim Druck zum Einsatz.

partitiv:

Diese Farbmischung findet im Auge statt. Sehr eng beieinander liegende Farben oder verschiedene Farben in schneller Abfolge, können vom Auge nicht mehr unterschieden werden und werden daher additiv gemischt.
Dies kommt z.B. bei Farbmonitoren oder bei einem Farbkreisel zum Tragen. Die Farben des Farbkreisels die beim Drehen sehr schnell aufeinander Folgen, kann das Auge nicht mehr einzeln auflösen und es entsteht die jeweilige Mischfarbe der genutzten Farben.