Der Aufbau und die Systematik des Farbensechsecks

Farbensechseck

Bestehend aus zwei Dreiecken (Rot, Grün und Blau, sowie Magenta, Gelb und Cyan), sind jeweils die elementaren Licht- und Körperfaben zu einem Sechseck zusammengefasst. So liegen sich immer zwei Farbtöne, die bei additiver Mischung Weiß, bei subtraktiver Mischung Schwarz ergeben gegenüber.

Auf den Schenkeln dazwischen befinden sich die Misch-farbtöne der benachbarten Farben. Stellt man das Sechseck auf die Magenta-Spitze, lässt sich eine Farbeinteilung in warme (linke Seite) und kalte Farben (rechte Seite) vornehmen, deren Grenze jedoch fließend ist.

 

Harmonische Farbkombinationen sind z.B. jeweils nur warme oder nur kalte Farben, Grün und Magenta wirken dagegen neutral (einschließlich deren Umgebung).