Ausbildungsberuf Maler/in und Lackierer/in

Allltagsgrauen Dingen, wie z.B. Fassaden, Wänden und Decken einen neuen
Anstrich zu verleihen gehört zu den Hauptaufgaben des Malers und Lackierers.

In der Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz geht es um die Sanierung und
Instandhaltung von Gebäuden und Objekten durch Auftragung von Beschichtungen
und Durchführung von Brandschutz- und Korrosionsschutzmaßnahmen.

Als Fahrzeuglackierer sorgen Sie für die richtige Beschichtung und Gestaltung von
Fahrzeugen und Spezialeinrichtungen mit Hilfe von Lack (auch Effektlackierungen),
Beschriftungen und Signets. Die Behebung von Lackschäden gehört ebenfalls
zu dessen Tätigkeitsfeld.

Voraussetzungen:

Oft Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur.
Geschick im Bereich Handwerk und Gestaltung.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre.

Fachrichtungen:

1. Gestaltung und Instandhaltung
2. Kirchenmalerei und Denkmalpflege
3. Bauten- und Korrosionsschutz