Ausbildungsberuf Lacklaborant/in

Bei der Berufsausbildung zum Lacklaboranten werden Sie mit der Herstellung
und Entwicklung der unterschiedlichsten Beschichtungsstoffe und
Beschichtungssysteme vertraut gemacht.

Sie sorgen für die Qualitätssicherung der herzustellenden Farben und Lacke
und unterziehen sie eingehenden Prüfungen, damit sie optimal auf den jeweiligen
Untergründen einsetzbar sind.
Dabei spielt das Thema Umweltschutz eine immer größer werdende Rolle.

Voraussetzungen:

Oft Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre.