Ausbildungsberuf Friseur/in

Der gute Ton zum guten Schnitt.

Als Friseur/in gilt es nicht nur Haare zu waschen, zu schneiden und zu pflegen oder
modische Frisuren zu kreieren.
Dem Haar wird auch mitunter ein neuer Farbton verliehen, bei dem es auf die richtigen
Mischverhältnisse der einzelnen Farben ankommt. Eine vom Kunden gewünschte Blondtönung
oder ?färbung soll schließlich keinen Grünstich beinhalten.

Zusätzlich gehören Behandlungen kosmetischer Natur zum Ausbildungsrepertoire der Friseure.
Es liegt in der Hand der Friseure, das Beste aus dem individuellen Typ herauszuholen.

Voraussetzungen:

Oft Hauptschulabschluss, Realschulabschluss.
Ein guten Sinn für Stil und Mode und psychische Belastbarkeit.
Keine Allergien gegen chemische Substanzen.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre.