Ausbildungsberuf Drucker/in

Farbe auf den Bedruckstoff zu bringen ist das Hauptziel des Druckers.
Um dies bestmöglich zu gewährleisten, müssen die Arbeitsschritte genauestens geplant werden.
Dazu gehört das Einrichten der Druckmaschinen, die Auswahl der Farben und des Bedruckstoffes,
das Steuern und Optimieren des Druckprozesses inklusive der Farbdosierung und vieles mehr.

Das Endprodukt muss gemessen und geprüft werden, damit sichergestellt wird, dass die Daten
des Kunden einwandfrei entweder ein- oder mehrfarbig gedruckt wurden.

Der Beruf des Druckers wird aufgeteilt in die Bereiche Flachdruck, Hochdruck, Tiefdruck und
Digitaldruck, da unterschiedliche Materialien ein jeweils anderes Druckverfahren erfordern.

Voraussetzungen:

Oft Realschulabschluss, Fachoberschulreife oder Abitur.
Technisches Verständnis, ein schnelles Reaktionsvermögen und sehr gutes Farbensehen.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre.